Aktuelle Termine

Termine

derzeit keine Eintragungen

Vereinsring-Terminkalender

Archiv

Allgemeines
Badminton
BaFiKo
Eltern-Kind-Turnen
Faustball
Gymnastik
Kampfsport
Kurse
Nordic Walking
Sportabzeichen
Turnen männlich
Turnen weiblich

Aktuelle Meldungen

Meldung vom Montag, 29. November 2021:


Absage Jahresabschluss mit Ehrungen

Leider müssen wir aufgrund der aktuellen gesetzlichen Vorgaben den Jahresabschluss mit Ehrungen auch dieses Jahr absagen. Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Wir hatten gehofft, die Veranstaltung unter Einhaltung unseres Hygienekonzeptes durchführen zu können. Aufgrund der aktuellen Lage wäre dies jedoch nicht mehr verantwortbar. Wir bitten dafür um Verständnis, wünschen allen eine schöne Adventszeit und dass wir weiter gesund durch diese Zeit kommen.

Nikolaus für unsere Kleinsten 

Auch die Nikolausfeier kann aus dem vorstehend genannten Grund nicht in der üblichen Form erfolgen. Es gibt allerdings Ideen, sie in anderer Form – dezentral - durchzuführen. Wir prüfen aktuell, ob dies noch möglich ist. Info dazu nach der Turnratssitzung am 1. Dezember.

Sven Kunkel, 1.Vorsitzender 

 

Aktualisierung Corona-Regeln

Leider gibt es mit der aktuellen Coronawelle wieder zahlreiche Einschränkungen, die faktisch einen Lockdown für den Sportbetrieb bedeuten, da die Anforderungen an den einzelnen ÜL und seine Gruppe sehr hoch sind.

Das Wichtigste im Überblick:

Die 2GPlus-Regelung findet Anwendung auf den Indoor- und Outdoorsport. Der zusätzliche Testnachweis kann wie folgt erfolgen:

- PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde,

- PoC-Antigentest („Schnelltest“), der vor höchsten 24 Stunden durchgeführt wurde oder

- „Selbsttest“ vor Ort unter Aufsicht, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde. Selbsttests sind von den Sportlern mitzubringen und unter Aufsicht des ÜL vor dem Training durchzuführen. (Es gibt aktuell keine Selbsttests in großen Mengen, außerdem sind die behördlichen Vorgaben für eine "Vereinstestung" zu hoch (Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten).

Getesteten Personen stehen folgende Personengruppen gleich und haben folglich weiterhin Zutritt bei 2GPlus:

- Kinder bis zum sechsten Geburtstag =>kein Testnachweis, Nachweis des Alters;

- SchülerInnen, die regelmäßigen Schultestungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen (=> kein Testnachweis, Nachweis des Schulbesuchs); gilt auch für minderjährige Schülerinnen und Schüler von 12 bis 17 Jahren)

- noch nicht eingeschulte Kinder.

Somit kann der Trainingsbetrieb bei Schülern und Kindern (noch) ohne Tests vor Ort stattfinden. Im Schulsport gilt eine Maskenpflicht. Wir empfehlen daher auch zum eigenen Schutz der ÜL, dass Schüler eine Maske tragen. Den ÜL empfehlen wir dringend das Tragen einer FFP-2 Maske – insbesondere, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können.

Die vorzulegenden Impf-, Genesenen- und Testnachweise sind durch wirksame Zugangskontrollen samt Identitätsfeststellung in Bezug auf jede Person verpflichtend.

Nochmals der ausdrückliche Hinweis, dass für den Zutritt zur Halle für ALLE (auch Eltern von Kindern) 2GPlus gilt.

Ab einer Inzidenz von 1.000 sind alle Sportanlagen zu schließen.

Details (jeweils aktueller Leitfaden) finden sich öffentlich zugänglich auf der Homepage des BLSV (https://www.blsv.de/startseite/service/news/coronavirus/). Weitere aktuelle Informationen wie immer per E-Mail, auch zu den Entscheidungen der Turnratssitzung am 1. Dezember.

Meldung vom Montag, 29. November 2021:


Wir treffen uns am:

Donnerstag, 2.12.21 um 15 Uhr

Freitag, 3.12.21 um 15.30

Treffpunkt jeweils am Kiga, Im Liebesgrund

Vorschau: Do., 9.12.21 am Sängerheim

Meldung vom Montag, 29. November 2021:


Im Sportabzeichen-Treff des TV Laufach erwarben 2021 wieder 51 Sportler ihr Sportabzeichen. Leider spielte auch heuer Corona wieder mit und so konnte im Schulbereich keine Teilnahme erfolgen. Aber - wir hoffen auf die Zukunft.

Allen Erwerbern gelten unsere Glückwünsche für die persönliche Leistung, auf die jeder, gleich welcher Farbe - gold, silber, bronze - stolz sein kann.

Von den 21 Jugendlichen und 30 Erwachsenen sind besonders hervorzuheben:

Jugend mit mehreren Wiederholungen:

Mika Bräuer, Jona Dymek, Lukas Polleichtner, Emil Schneiderbanger und Antonia Seitz (jeweils 5),

Laura Franz (6),

Katharina Fuß (7) und

Erik Bräuer (8);

Erwachsene mit Ehrenzahl:

David Kunkel (5),

Christiane Kunkel und Petra Rückel (10) sowie

Rainer Sever (25);

Familienwertung:

Schneiderbanger (Evelyn und Emil), Seitz (Antonia und Heiko), Seubert (Franziska und Paul) - jeweils 2;

Bräuer (Jörg, Erik und Mika), Büdel/Hofmann (Caroline, Jule und Fine), Dymek/Kunkel (Sabine, Martin und Jona), Sever (Anja, Rainer und Emily), Kunkel (Christiane, Sven und David) - jeweils 3 sowie

Franz (Stephanie, Christian, Laura und Leonie) - 4 Mitglieder;

 

Sportabzeichen 2021 Erwachsene:

Damen Silber

Stephanie Franz (3), Jil Krasser (1), Petra Rückel (10), Anja Sever (6) und Emily Sever (3);

Damen Gold

Carolin Hofmann (7), Christiane Kunkel (10), Sabine Kunkel (8), Evelyn Schneiderbanger (7) und Franziska Seubert (1);

Herren Bronze

Marcel Sauer (1);

Herren Silber

Daniel Petermann (1), Christian Schenk (14) und Michael Schenk (37);

Herren Gold

Jürgen Bacher (16), Jörg Bräuer (16), Martin Dymek (3), Christofer Fleckenstein (6), Christian Franz (4), Michael Gärtner (6), Ulrich Hartig (18), Bernd Herbert (26), Gerd-Peter Imhof (36), David Kunkel (5), Sven Kunkel (17), Heiko Reis (2), Heiko Seitz (16), Rainer Sever (25), Niklas Stürmer (1) und Johannes Vetter (8).

 

Sportabzeichen 2021 Jugend:

Weiblich Silber

Sophia Kremer (2) und Valentina Fuß (2);

Weiblich Gold

Fine Büdel (3), Jule Büdel (3), Lonne Duckwitz (1), Laura Franz (6), Leonie Franz (3), Katharina Fuß (7), Charlotte Peter (1), Antonia Seitz (5) und Noemi Vergara (1);

Männlich Bronze

Steffen Franz (2) und Daniel Ott (1);

Männlich Gold

Erik Bräuer (8), Mika Bräuer (5), Jona Dymek (5), Lukas Polleichtner (5), Leo Reis (1), Emil Schneiderbanger (5), Paul Seubert (1) und Alexander Werner (2).

Die Sportabzeichen werden leider wieder nur persönlich zugestellt. Hoffen wir auf die Zukunft. Nochmals Herzlichen Glückwunsch und bis 2022

Horst Schneiderbanger